Frauengestalten - Figuren aus Draht und Pappmaché

Herzlich Willkommen in meinem Draht-Spiel-Raum:

 

Der Rumpf ist erst mal ein Rechteck. Und eine Röhre bildet den Umfang.

Ein Bein hier hin – eins nach hinten – oder doch nach vorne? Und wo kommen jetzt die Arme dran?

Mach ich einen Arm nach oben, einen so abgeknickt zur Seite ? Oder nach unten – muss ja nicht immer so dynamisch sein... darf schon... muss aber nicht...

 

Damit darf sich auseinandersetzen, wer eine Figur bauen möchte.

Keine Sorge, es ist machbar und  lässt dazu noch den Alltag schnell vergessen.

 

Durch das Zusammensetzen der einzelnen Teile entstehen einzigartige, besondere Figuren.

Sie bestehen alle aus einem Grundgerüst aus Draht, das mit Papier kaschiert, eventuell mit einer Spachtelmasse versehen  und schließlich bemalt wird.

 

Seit mehr als 15 Jahren baue ich selbst Figuren aus Draht und Pappmaché. Die kleine Gruppengröße (z.Zt. max. 6 TeilnehmerInnen) ermöglicht es, die Entwicklung einer Figur individuell zu begleiten und vieles an Tipps, Kniffen und technischen Möglichkeiten unmittelbar weiterzugeben.

Bei der inhaltlichen Gestaltung  unterstütze ich vor allem dabei, herauszufinden was 'Deins' ist.

 

Die Gestaltung des Sockels ist nicht beliebig, sondern immer Teil des Gesamten - Figur und Sockel bilden eine Einheit. In meinem Atelier hat sich ein Sammelsurium an Bretten (z.T. neu, z.T. alt oder verwittert) angesammelt, außerdem stehen Ytongblöcke zur Verfügung, sodaß für jede Figur individuelle Sockellösungen gefunden werden können. Immer die Frage im Blick: was braucht die Figur, was unterstützt ihre Aussage, was stimmt für Dich.

 

Zum Schluß der Hinweis:

Es braucht keine besonderen Vorkenntnisse, auch keine Idee im Vorfeld - alles entwickelt sich!

 

 

 

 

Allgemeine Hinweise:

Die Figuren sind nicht für den Außenbereich geeignet.

Wie lange es dauert um eine Figur fertig zustellen hängt von verschiedenen Faktoren ab: z.B. vom individuellen Arbeitstempo,  dem individuellen Anspruch, der Größe (sowohl Höhe, als auch Umfang), der Bemalung (wie detailreich).

Aufgrund meiner Erfahrung gibt es folgende  Richtwerte:

Kleine Figuren etwa 20cm hoch und eher schmal benötigen in der Herstellung etwa 5 Abende,

Figuren bis zu 40cm Höhe etwa 8 bis 10 Abende.

 

Anmeldung unter mo.funk@gmx.de oder  0178 1465399